Martinsmarkt 2018

Erschienen am 13. November 2018 in Aktuell

Christian

 

Was war denn da los?- Dieses Jahr auf dem Martinsmarkt wurden die Karten in Fußhollen neu gemischt. Der Markt wurde ganz neu strukturiert und vieles stand nun an einem neuen Platz. Auch unsere treuen Martinsmarktbesucher durften sich neu orientieren und den Markt mit wachen Augen neu entdecken. Durch das große Jurtendach herrschte eine gemütliche Atmosphäre. Dies schützte auch vor einzelnen Regentropfen.

Der Markt wurde am 11.11. um 11:11 Uhr von dem Vorsitzenden Christian Krummenast eröffnet und durch den Bürgermeister Mario Loskill das Bierfass traditionell angeschlagen. Auch eine Pfadfindertradition durfte nicht fehlen. Der neue Vorstand wurde vom alten Vorstand „geplättet“ und für gut befunden. Zudem erhielten wir eine großzügige Spende des Männergesangsverein in Höhe von 300€, der mit dem Erlös der Bierkrugschiebebahn auf der Kirmes die Jugendarbeit der Pfadfinder unterstützen soll.

Es gab wieder jede Menge Leckereien. Die Küche hat von Pommes über gebratene Nudeln bis zum Backfisch alle Register gezogen. Zum Nachtisch wurde Fußhollens längste Kuchentheke angesteuert. Die Auswahl war sehr vielfältig und für jeden Geschmack war etwas dabei. Vielen Dank für die reichlichen Kuchenspenden. Dieses Jahr konnten die Kinder und Jugendlichen auf unserem Markt bis zum Alter von 13 Jahren kostenlos essen und trinken. Das Angebot wurde positiv angenommen und es freut uns sehr, wenn wir so unseren Markt noch etwas familienfreundlicher gestalten konnten.

In diesem Jahr gab es bei uns wieder viel zu sehen. Die zahlreichen Aussteller präsentierten ihre selbst kreierten Gegenstände mit viel Liebe und einem Auge fürs Detail. So viele unterschiedliche Sachen wurden auf unserem Markt angeboten und machen ihn dadurch außergewöhnlich. Sehr gefreut hat uns, dass die Messdiener einen Stand auf unserem Martinsmarkt hatten. Wir hoffen, ihr konntet viele Spenden für den Weltjungendtag in Panama einnehmen.

Bei dem Auftritt der Wölflinge wurde gezeigt, welche Talente in ihnen schlummern. Sie haben bei der Fernsehshow „Das super Wölent“ gezeigt, dass sie Feuer machen, tanzen, singen und beten können. Dies zeigt, dass sie einfach eine tolle Gemeinschaft sind. Auch ein großes Dankeschön geht an die Kinder, die sich so viel Mühe gemacht haben.

Die Aktion von missio „Handys recyceln- Gutes tun“, die wir auf unserem Markt angeboten haben, wurde gut genutzt. Es sind schon viele alte Handys zusammen gekommen. Wer seine alten Handys noch in der Schublade hat, kann diese gerne noch bis zum 25.11.2018 zum Pfarrheim bringen. Dort steht die Spendenbox bereit und wartet auf viele weitere Handys.

Leider hat das Wetter zum Abend nicht mehr so gut mitgespielt. Dies hat jedoch die Kinder und den Sankt Martin nicht davon abgehalten, den traditionellen Martinszug über den Markt bis zum Feuer durchzuführen. Die Kinder sangen laut mit und hielten tapfer ihre Laternen in den Händen. Nach dem Zug konnten wieder leckere Weckmänner gekauft werden.

Den helfenden Eltern an dieser Stelle auch ein großes Dankeschön. Ohne die Unterstützung von vielen flinken Händen, wäre der Martinsmarkt in dem Maße nicht durchführbar. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle den Familien Mengede und Esch, ohne die das alles gar nicht möglich wäre. Rundum war der Martinsmarkt sehr gelungen und es hat uns viel Freude bereitet, ihn auszurichten. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Comments are closed.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen